Kleiner Ausflug nach Wiesbaden und Franktfurt

Fototermin in Wiesbaden und der Besuch zweier Web-affiner Weinhändler in Frankfurt…

Fototermin
Letzten Donnerstag hatte ich einen Fototermin in Wiesbaden.
Eingeladen hatte der Tre Torri Verlag für “FINE Das Weinmagazin“.
Im Dezember 2009 wird es eine Sonderausgabe mit dem Titel: “Die junge Winzergeneration in Deutschland” geben.
Junge, aufstrebende Winzer aus ganz Deutschland werden vorgestellt. Dazu wird ein Portraitfoto von mir und meines Lieblingsweins benötigt.
Da sich das Magazin einen enorm hohen Anspruch an Ästhetik stellt, wurden die einzelnen Winzer(innen) zu einem Fotoshooting nach Wiesbaden eingeladen.
Als Fotostudio wurde die Photo CGD GmbH beauftragt. Ich war einfach nur fasziniert. So ein großes Fotostudio hatte ich noch nie gesehen.
Da gab es ein Fotoset, da passte sogar ein großes Auto hinein… O.K. die Einfahrt dafür konnte ich nicht entdecken.
Und dann die Blitzanlagen. Ich bin aus dem Erstaunen nicht mehr herausgekommen.
Das eigentliche Fotoshooting ging sehr schnell. Ich stand vor einer Lichtwand und wurde zusätzlich seitlich mit Lichtbänder angestrahlt.
Dazu gesellte sich ein Spotlight… Hauptsache die Pupillen sind zu… und dann wurden so ca. 30-40 Bilder geschossen, die direkt am angeschlossenem Rechner angezeigt wurden…
Und zwar mit den für das Endresultat vorgesehenen Effekte. Geniale Effizienz. Dann mußte nur noch das passende Bild ausgesucht werden. Das mit dem verschmitztem lächeln…
Die Flasche mit dem Lieblingswein wurde leider nicht gleich Fotografiert, sondern mußte dort zurückgelassen werden. Dumm nur, dass ich eine 3 Liter 2005er Blauer Spätburgunder »SJ« dabei hatte…
Naja hoffentlich wird im Magazin darüber geschrieben, dass er mit einem Kronenverschluss (wie beim Champagner der auf der Hefe heranreift) verschlossen ist und keinen Kork besitzt!

So, jetzt war das shooting vorüber und mein Part vorbei… “Hmm was mache ich denn da mit meinem angefangenem Tag?”
Bin ich jetzt extra nur deswegen 2,5 Std im Auto gesessen und nach Wiesbaden gefahren? O.K. abgesehen von der Präsenz im “Fine Das Weinmagazin” springt noch dieser kleine Blogartikel heraus…
Also erinnerte ich mich an 2 Web Aktive Weinhändler im Raum Frankfurt… Ein Grund dort also spontan aufzukreuzen und Hallo zu sagen.

Weinhandlungen in Frankfurt
Als erstes besuchte ich K&M Gutsweine mit den Inhabern Bernd Klingenbrunn & Armin Maurer. Die Situation beim ersten Treffen ist immer total witzig… Wer kommt denn da in den Laden hinein… hmmm den kenne ich doch irgendwoher. Und spätestens nachdem ich meinen Namen preisgebe fällt der Groschen… Und so werden aus virtuelle treffen via Twitter und Facebook echte Begegnungen. Bernd hatte gleich darüber getwittert @gutsweine, dass ich im Laden stehe, und schon durfte er Grüße von Boris Maskow @borismaskow ausrichten.
Es war ein wirklich interessantes Gespräch und ich habe vieles dabei gelernt.
Wichtige Themen waren die “Weinöffentliche Meinung” über das immer noch unverständliche Vorgehen mit dem öffentlichen Brief gegen den GM. Ich denke, ich werde vor dem Erscheinen des neuen Führers darüber noch mehr Aufklärung betreiben…
Der Effekt von Blogs, Facebook und Twitter. Eine Große Überraschung ist die Tatsache, dass wenn man negativ über Weine berichtet, dann wird man irgendwann dazu aufgefordert diese im eigenem Laden zu verkaufen 😉 …
Dann die Extreme Treue mancher Weinkäufer zu Publikationen, d.h. dieser Weinjournalist berichtet in diesem oder jenem Medium über diesen und jenem Wein und die Weinkäufer kaufen dann ausschliesslich nur diesen betreffenden Wein… Nachfolgeaufträge gibt es nicht!
Was mich besonders beeindruckt hat ist, dass die erst seit 3 Jahren das Geschäft führen und jetzt expandieren und eine Filiale eröffnen werden.
Fast jeden Monat wird ein Weingut eingeladen. Dieses stellt seine aktuelle Kollektion vor.
Etwas Resignation gab es beim Thema Videoweinverkostungen. Da es schon zu viele in Deutschland gäbe ist der Aha Effekt vorbei.
Und falls sich nun Alle fragen, ob es ab sofort unsere Weine dort geben wird… Das steht in den Sternen und wird vom Erfolg des KSC abhängig gemacht. Da hatte Alexander Laible doch mehr Glück.

Danach ging es noch zu Avinum. Besitzer ist Jan Mangold der auch die Webseite undwein.de betreibt. Darin stellt er in Weinverkostungsvideos zu einem Begriff den passenden Wein vor. Vor einiger Zeit hatte hier Dirk Würtz mich auf ihn hingewiesen und mir über seine unkonventionelle herzliche Art berichtet. Und ich kann es nur bestätigen… Live ist er noch viel besser! Voller Emotionen, Leben und Passion. Es wird wirklich spannend werden, wie sich seine Videos weiterentwickeln werden. Vielleicht kann ich dazu meinen Beitrag leisten!

2 Replies to “Kleiner Ausflug nach Wiesbaden und Franktfurt”

  1. Dann hättest Du auch bei mir vorbeischauen können. Den einen oder anderen schönen Wein hätte man gemeinasm entKORKEN können 😉 .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Copy this password:

* Type or paste password here: