Ankunft der neuen Weine aus Neuseeland

Es ist nun endlich wieder so weit und heute durften wir unsere neue Lieferung in Empfang nehmen.
Doch leider ärgerte das Wetter etwas und wir mussten uns mit dem Regen arrangieren.
lkw-regen
Bei diesem Wetter haben wir die Entladung um eine viertel Stunde verschoben…

… und zur gleichen Zeit am Weingut…
hof-regen
… und im Keller …
keller-wasser
… es reichte sogar um das selbstgebastelte Boot meines Sohnes beim schwimmen zu beobachten…
styro-boot
… naja zum Glück stehen die Kartons auf Paletten oberhalb der Wassergrenze…

… Der Niederschlag innerhalb von 15 Minuten…
niederschlag

Der Regen wurde dann zum Glück etwas schwächer und mit Hilfe einer großen Plane konnten wir halbwegs im Trockenem den Container entladen…
am-ausladen

… tja, wir mussten uns ja beeilen…

… der Regen …
gesamt-niederschlag

Viele fragen sich nun ob dieser viele Regen nicht zu schädlich wäre und wir dieses Jahr einen schlechten Jahrgang erwarten müssten…
… In der Tat war es im Juli eher zu trocken und wir standen kurz vor der Aufgabe die kritischen Rebanlagen bewässern zu müssen.
Jetzt ist diese Sorge gebannt. Allerdings könnte es hier und da Probleme mit Pilzkranktheiten geben… Es zeigt sich dieses Jahr ganz besonders wer den Pflanzenschutz beherrscht.

Bis jetzt sieht es aber noch sehr gut aus. Die lockeren kleinen Trauben durch das nasskalte Wetter bei der Blüte und die konsequente sauberste Entblätterung von Hand zahlt sich in solchen Jahrgängen extrem gut aus. Letztes Jahr Anfang August hatten wir ebenfalls heftige Regenfälle und wurden trotzdem mit einem sehr guten Jahrgang verwöhnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Copy this password:

* Type or paste password here: